Zurück zur Listenansicht

02.01.2018

Karsten Troyke & Sinti Swing

Neujahrskonzert am 7. Januar 2018 in der Alten Synagoge Hagenow

Karsten Troyke & Sinti Swing Berlin © Jens-Peter Kruse

Zum Neujahrskonzert am Sonntag, den 7. Januar 2018 kehrt Karsten Troyke um 19 Uhr zurück in die Alte Synagoge Hagenow. Der große Interpret jiddischer Lieder begeisterte das Hagenower Publikum bereits vor einigen Jahren mit viel Charisma, Gefühl, Energie und Freude.
Dieses Mal gibt sich der bekannte Chansonnier und Schauspieler gemeinsam mit dem legendären Quintett Sinti Swing Berlin die Ehre. International bekannt geworden ist Troyke mit seinen Interpretationen jiddischer Lieder, mit denen er seit den 1980er Jahren auf den Bühnen der Welt zuhause ist. Mit seinem Charme und seiner unverwechselbaren Stimme – mal rauchig verlebt, dann wieder zärtlich und lebenslustig – schlägt er das Publikum in seinen Bann.
Sinti Swing Berlin wurde 1985 von den Brüdern Alfred, Fredi und Wilfried Ansin sowie ihrem Schwager Hans Lauenberger in Ostberlin gegründet. Als Sinti widmen sie sich ihrer eigenen musikalischen Sprache und Tradition – dem Sinti Swing. Entstanden ist diese Musik in den 1930er Jahren im Pariser Jazzclub Hot Club de France. Mit drei Gitarren, Bass und Geige steht das Quintett für lebendige und virtuose Musik. In ihrem Programm „Bei mir bisti Sheyn“ spielen sie gemeinsam jiddische Lieder und Gypsy-Jazz à la Django Reinhard mit rasanten Gitarren- und Geigenduellen, Troykes ausdrucksvoller Gesang und swingende Rhythmen.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Hagenow-Information, Lange Straße 79, 19230 Hagenow, 03883/729096,
E-Mail: hagenow-info@hagenow.de
Vorbestellte und per Überweisung bezahlte Karten können ab 18 Uhr an der Abendkasse abgeholt werden.