Zurück zur Listenansicht

03.02.2019

Europäischer Folk der Extraklasse

Dallahan spielen am 3. Februar in der Alten Synagoge in Hagenow

2019-01-24 Dallahan (c) Sam Hurt
Dallahan stammen aus Irland, Schottland und Ungarn. © Sam Hurt

Am Sonntag, den 3. Februar 2019 spielen Dallahan um 18 Uhr in der Alten Synagoge. Ein Konzert mit diesem Quintett ist wie eine Reise von der grünen Insel und den Highlands bis auf den Balkan und nach Transsylvanien. Die Jungs stammen aus Irland, Schottland und Ungarn. Halsbrecherische Virtuosität, berührende Balladen und unbändiger Rhythmus sowie Einflüsse aus Jazz, Funk und Pop machen sie zu einem der spannendsten Ensembles dieser Zeit.

2013 gründeten Sänger und Gitarrist Jack Badcock aus dem irischen County Kilkenny und Banjospieler Ciarán Ryan aus der schottischen Region Angus in Edinburghs weltberühmtem Sandy Bells Pub die Band Dallahan. Bei einer ihrer Sessions trafen sie auf den ungarischen Violinisten Jani Lang. So entstand der Kern des Ensembles, das mit Andrew Waite am Akkordeon und Bev Morris am Kontrabass komplettiert wurde. 

Das neue, mittlerweile dritte Album „Smallworld“ der fünf Musiker widmet sich einer breiten thematischen Spannweite vom klassischen Thema der unerwiderten Liebe bis zu politischen Themen wie Hunger und soziale Ungleichheit. Musikalisch breit gefächert zeigen sich die Instrumentals: Neben irischen Traditionals und Roma-Melodien stehen einige selbst geschriebene Stücke. Dallahan wurde schon als „world music festival in one group“ beschrieben – ein treffender Hinweis auf die wunderbar offene und enorm abwechslungsreiche Herangehensweise des Ensembles. Dallahan haben sich auf Tourneen in Europa und von Nordamerika bis Kathmandu den Ruf einer fantastischen Liveband erspielt

Karten gibt es im Vorverkauf in der Hagenow-Information, Lange Straße 79, 19230 Hagenow, 03883/729096, E-Mail: hagenow-info@hagenow.de
Vorbestellte und per Überweisung bezahlte Karten können ab 17 Uhr an der Abendkasse abgeholt werden.